Buchtipps

Ein weiteres Buch in der schönen Buchreihe "Natur von Anfang an". Pappbilderbücher für die Kleinsten zu verschiedenen Themen der Natur in hochwertiger Ausstattung, mit feinen Illustrationen und in Reimform geschrieben. Ebenfalls gerade erschienen ist der Band Guck mal Auf der Wiese.
Ein erstaunliches Debut aus Frankreich: in der berühmten Salpetrière, dem Pariser Krankenhaus, werden im 19. Jahrhundert unbequeme, junge Frauen weggesperrt, behandelt und einmal im Jahr auf einem Ball der Gesellschaft vorgeführt. Hier soll die Flucht gelingen. Literarisch und spannend!
Endlich da: der vierte Band dieser großartigen Reihe um den Hamburger Kommissar im Dienst der portugiesischen Polizei. Wieder ein tolles Buch, ein bis zuletzt spannender Fall, sympathische Akteure und ganz viel Algarve.  
Die elfjährige Beatrice bleibt bei der Flucht der Familie allein im Haus zurück, als die deutschen Besatzer nach Guernsey kommen. Lebenslang bleibt sie verbunden mit Helene, der Ehefrau eines der Soldaten. Charlotte Link spinnt ein feines Netz an Beziehungen über die Jahre und die Insel. Ein spannendes und weitgehend unbekanntes Kapitel deutsch-…
Käthe, Ana, Lilith: drei Frauen einer Familie, drei Generationen vereint durch die traumatischen Kriegserlebnisse der Großmutter. Die Familiensage macht die Auswirkungen auf die Kriegskinder und -enkel berührend deutlich. Für alle Leser:innen von Sabine Bodes Sachbüchern!
Wolf Flink ist plötzlich ganz allein - und macht sich auf seinen langen Weg durch die halbe USA. Grandiose Beschreibung des wilden Wolfslebens mit seinen Härten und Wundern mit einem Sachinfo-Anhang. Für alle ab neun und auch für Erwachsene.
Ein kleines, altmodisches Freibad in London soll geschlossen werden.Die rüstige Seniorin Rosemary, die fast ihr ganzes Leben dort verbracht hat und Kate, die junge Journalistin wehren sich. Ein schöner Sommerroman über eine ungewöhnliche Frauenfreundschaft , übers Erwachsen- und Älterwerden und Emanzipieren.  
Als ein Unbekannter private Blogeinträge der 12-Klässlerin Julia, in denen sie über ihre Mitschüler*innen schreibt, im Internet veröffentlicht, gerät das soziale Gefüge der Jahrgangsstufe ins Wanken. Mit tiefen Einblicken in die Gefühlswelt der Protagonist*innen und einem packenden Schreibstil überzeugt auch der neuste Roman der Erfolgsautorin…
Nach langer Zeit ein neuer Roman der amerikanischen Autorin. Diese Mal spielt er im aufregenden Manhattan der Vierzieger Jahre inmitten von Revueshows, Cocktailparties, Jazzkneipen. Atmosphärisch, temporeich unf frivol!
Nachdem seine Eltern durch die Erscheinung eines Kugelblitzes getötet werden, setzt sich der junge Chen in seinem Leben nur noch ein Ziel: Die Erforschung der Kugelblitze: Dieses Ziel führt ih an die Grenzen der Physik und auch an seine eigenen. Bis sich ihm die Frage stellt, für wen er seine Forschung eigentlich betreibt.

Seiten