Buchtipps

Ana ist ... die Geliebte von Jesus aus Nazareth, aber vor allem ist sie eine Frau mit unendlichem Wissensdurst und einer brennenden Sehnsucht nach dem Schreiben. Spannend, berührend, spirituell begleitet der Roman Ana durch ein ungewöhnliches Frauenleben, auch vor und nach der Zeit mit Jesus.
Everett und Ada sind Geschwister und nach einem harten Winter, in dem die Eltern sterben, im Jahr 1800 auf einer Insel vor Neufundland auf sich allein gestellt. Tapfer schlagen sie sich mit dem durch, was ihre Eltern ihnen beigebracht haben: Fischen, Seehundjagd, Fallenstellen und Überleben im hohen Norden. Doch dann kommt die Pubertät, die die…
Eine großartige kulturelle Symbiose: hochkarätige Literatur trifft auf klassische Musik. Der erfolgreiche österreichische Schriftsteller beschreibt hier Gustav Mahlers letzte Reise aus seiner Wahlheimat Amerika zurück nach Europa mit vielen Lebenserinnerungen. Das Werk ist zu Recht nominiert für den Deutschen Buchpreis 2020.
Wer  das erste Buch "Gespräche mit Freunden" dieser jungen, irischen Ausnahmeautorin mochte, wird auch diesen Titel lieben. Es ist die Geschichte von Connell und Marianne, das ungleiche Paar, das nicht ohne und nicht miteinander kann, eben ganz normal.
Alle sind in die virtuelle Welt geflohen, z.B. nach Kerrybrook, die Welt, die Entwicklerin Jana geschaffen hat. Aber plötzlich ist in der künstlichen Welt nicht mehr alls so friedlich, wie es sein soll. Ein neues (nicht nur) Jugendbuch von Ursula Poznanski - und eines ihrer besten! Ein echter Pageturner für alle ab 13!  
Für Cilka ist die Befreiung aus dem Lager Auschwitz der Anfang eines neuen Martyriums: Sie wird als Kollaborateurin verhaftet und in ein Straflager nach Sibirien verschickt. Die Geschichte von Cecilia Klein hat die Autorin während ihrer Recherchen zu dem Buch "Der Tätowierer von Auschwitz" erfahren. Bedrückend, wahr und manchmal schwer zu ertragen…
Jede:r kennt die die Montessori-Pädagogik, aber wer kennt die Frau hinter dem großen Namen? Laura Baldini lässt das späte 19. Jahrhundert lebendig werden, als die junge Maria eine der ersten Ärztinnen Italiens wird und das Lernen ganz neu denkt. Spannend, leicht lesbar und sehr erhellend!
Endlich zurück in Panem - allerdings in einer Zeit weit von Katniss´ Geschichte. Corolianus Snow (ja der spätere Unsympath und Präsident!) ist 17 jahre alt, eigentlich ganz nett und erlebt die 10. Hungerspiele, die noch ganz anders ablaufen. Wirklich gut!  
Eine Buchempfehlung direkt aus den Sommerferien: das tragisch-komische Romandebüt einer jungen Autorin und Social-Media-Texterin. "Jana Bühler,wahrscheinlich 24 Jahre alt, wohnhaft irgendwo, Adresse vergessen" will ihren Vater kennenlernen. Schnell ist recherchiert, daß er als Kapitän auf einem Kreuzfahrtschiff arbeitet und so bucht sie eine Reise…
Fanny Cloutier ist 14 und muss zu Verwandten aufs Land ziehen, die sie nicht kennt. Kein Wunder, dass sie wütend auf die ganze Welt und besonders auf ihren Vater ist, kein Wunder, dass es dann auch auf der neuen Schule so gar nicht gut läuft. Gut, dass sie ihre Gedanken ihrem Tagebuch anvertrauen kann - und was für einem Tagebuch: Fanny schreibt,…

Seiten