Buchtipps - Romane

Don und Rosie sind wieder da! Und jetzt ist auch Hudson mit dabei, elf Jahre alt und seinem Vater sehr ähnlich. Das Leben in der Schule ist für Hudson nicht leicht - und für Rosie und Don ist es schwer, ihm zur Seite zu stehen. Ein wunderbarer dritter Teil (besser als der zweite!)
Mal wieder ein Buch dass ich am Anfang garnicht so betrachtet habe...bis ich es doch angefangen habe...und dann war dieses Kribbel im Bauch wieder da....Es ist die Geschichte eines Mädchen, dass in ihrem Leben echt kein bisschen Glück hat, dass sich alleine durchgekämpft hat, dass gegen unzählige Vorurteile sich wiedersetzten musste und trotz…
Endlich wieder ein neues Buch dieser großartigen amerikanischen Autorin: Micah Mortimer, ein 40jähriger IT-Techniker und Hausmeister lebt alleine in Baltimore. Aus einer lauten und chaotischen Familie stammend liebt er sein überschaubares und ordentliches Leben. Und dann passiert es: es taucht ein angeblicher Sohn auf, seine Partnerin verlässt ihn…
"Meine Helden sind keine Gewinner. Dennoch finden einige von Ihnen Ihr Glück. Aber auch jene, deren Schicksal ihre Kräfte übersteigt, haben eine Stimme im großen Menschenlied. Und auch Sie verdienen einen Platz in  der Literatur." Daniela Krien
Der argentinische Schriftsteller Lucas unternimmt einen Tagestrip über den Rio de la Plata nach Uruguay. Diese berufliche Reise wird sein Leben von Grund auf verändern. Sehr atmosphärisch und typisch südamerikanisch! ..
Ein Geschichtenband der großen Dame des deutschen Krimis. Neben diesem Genre fnden in diesem Band vor allem autobiografische Novellen ihren Platz. Absolut kurzweilig und sehr lesenswert.
Endlich ein neuer Roman dieser großartigen amerikanischen Autorin. Wie immer sehr gut recherchiert und noch besser geschrieben spielt die Handlung im England der 1930er Jahre. Die Hauptperson Violet ist auf dem schwierigen Weg in ein selbstbestimmtes Leben.
Ein historischer, spannender Roman spielend im "Goldenen Zeitalter" der Niederlande in Amsterdam im Hause Rembrandt van Rijns. Im Tulpenfieber kommt es zu einer seltsamen Mordserie an Händlern, die alle vom Meister porträtiert wurden und an einer Bleivergiftung starben. Der sonderbare Lehrling Pieter forscht mit Hilfe der Mathematik.
Buch Nr. 6 über die adoptierten Sieben Schwestern - diesmal geht es nach Afrika und Harlem in die Vergangenheit des Models Elektra. Gewohnt süffig - ein echter Pageturner.
Die erste Neuübersetzung seit 1937 - wunderbar gemacht von Andreas Nohl - und aus der rassistischen Schnulze wird eine ganz andere Geschichte. Nicht nur das E am Wind musste gehen.

Seiten