Buchtipps - Romane

Bauer sucht Frau, Städterin sucht Haus mit Meerblick, beide sind vorbelastet mit Ängsten ihrer Vergangenheit. Ob aus diesen Menschen ein Paar wird? Eine sonderbare Geschichte, eine klare Sprache, ein echter Holländer!  
T.C. Boyle nimmt uns mit auf einen Trip der ganz besonderen Art. Wir begleiten den renommierten Harvard-Psychologen Timothy Leary auf seiner Begegnung mit dem Wundermittel LSD und der Gründung seiner Kommune in Mexiko. Leider führt "Das Licht" nicht nur zur gewollten Bewusstseinserweiterung, sondern vor allem zum immer stärker werdenden...
Die Bücher dieser tollen Autorin muß man nicht empfehlen, sie sind immer gut! Achtung: die Handlung spielt im Schnee!
Der Looser-Bruder und die Karriere-Schwester haben als Erwachsene kaum Berührungspunkte bis sie schicksalshaft wieder zusammengeführt werden und plötzlich sind die Rollen vertauscht.
Der Roman beschreibt einen Sommer auf einem verlassenen englischen Landgut. Franca trifft auf Cara und Peter und es entwickelt sich eine seltsame Freundschaftsgeschichte vor einer unheimlichen Kulisse, die ihr Leben bestimmen wird.
Ich beglückwünsche jede Leserin, die die neapolitanische Saga noch vor sich hat. Im ersten Teil- jetzt als Taschenbuch- geht es um die Kinder- und Jugendzeit der Freundinnen im Italien der 50er Jahre.
Mein Buchtipp im Leseherbst 2018! Annette von Droste Hülshoff im Sommer ihres Lebens und vor der kulturellen und politischen Kulisse jener Zeit.    
Für mich sind die Bücher von Haruf außergewöhnliche Leseerlebnisse. Mit seinem feinen, eher stillen Erzähstil schafft er eine tiefe Emotionalität, der seinen Lesern zeigt, wie schön und schrecklich das Leben zugleich sein kann. Der Zauber von Harufs Erzählkunst besteht darin, dass er ohne Kitsch prägnant und lakonisch beschreibt, dass der...
Die bewegende Lebensgeschichte der Doris Alm fesselt durch einen beeindruckenden Schreibstil und empfindsamer Charaktertiefe. Mit viel Gefühl und Liebe zum Detail trifft Lundberg direkt ins Herz! »Ein wunderbares Debut. Die Geschichte von Doris ist mit viel Liebe erzählt. Sie steckt voller Zärtlichkeit und Mitgefühl.« (Jan-Philipp Sendker...
Vivek Shanbhag erzählt in seinem Debütroman eine zeitlose und allgemeingültige Geschichte vom Geld. Eine Geschichte von Moral, Tradition und Abhängigkeit. „Es stimmt, was man sagt– nicht wir kontrollieren das Geld, sondern das Geld uns. Wenn es wenig Geld gibt, ist es ganz kleinlaut, doch je mehr davon da ist, desto dreister wird es und desto...

Seiten