Buchtipps - Romane

Zwei Schwestern: die Ältere ist Lore, eine selbständige Hebamme, die in ihrem Beruf und selbstbestimmten Leben aufgeht, die absolute Bauchfrau. Die jüngere Iulia ist genau das Gegenteil: ihr Leben als Ehefrau, Mutter, Bankkauffrau ist durchorganisiert. Nun verunglückt Lore, liegt im Koma und ihre Schwester kümmert sich um ihr Haus, ihre…
Surie Eckstein lebt in Williamsburg, in der Nachbarschaft und in der Umwelt, in der auch Deborah Feldman aus "Unorthodox" lebte. Nur: Surie ist 57. Und schwanger mit Zwillingen. Ihr Jüngster ist schon fast erwachsen und der erste Urenkel auf dem Weg. Wie soll sie das ihrem Mann erzählen? Ihrer Familie? Und wie soll das werden? In der Hebamme…
Im ersten Teil der Kopenhagen-Trilogie nimmt Tove Ditlevsen uns mit in die beschwerliche Zeit ihrer Kindheit. Als außergewöhnlich nachdenkliches Kind, das in ihrer Freizeit heimlich Gedichte schreibt, kann sie in keiner Weise dem Idealbild entsprechen, das sich ihre Eltern für ein Mädchen in den 1920er Jahren vorstellen. Durch ihre ehrliche,…
Das ist für den jugendlichen Frieder der Sommer in dem er für seine Nachprüfungen lernen muß, während die Familie in die Ferien fährt. Er selbst kommt bei seinem strengen Großvater und der lieben Nana unter. Es ist aber auch der Sommer der ersten Liebe, der großen Freundschaften, der harten Schicksalsschläge. Vom Autor der "Alten Sorten" gewohnt…
In Langeoog ankommen ist wie nach Hause kommen - ich war schon so oft dort: zuerst mit meinen Eltern, meiner Oma, allein, dann mit meinen Kindern. Regula Venske spricht mir mit ihrem neuen wunderschönen Insel-Band aus dem @mareverlag aus dem Herzen. Sie erzählt von den Reisen ihrer Kindheit, vom alten Langeoog mit seiner Geschichte und seinen…
"Im Sommer 1969, ein paar Wochen nach der ersten bemannten Mondlandung, nahm sich meine Mutter das Leben." Der jugendliche Tobias wächst auf mit seinen konservativen Eltern in einem vorortlichen Einfamilienhaus. Etwas Schwung in dieses Leben bringen die neuen Nachbarn, die fortschrittlich und politisch engagierten Interlektuellen und ihre Tochter…
Der neue Murakami ist endlich da - diesmal wieder ein Band mit Erzählungen. Gewohnt virtuos erzählt der japansiche Autor mit Leichtigkeit und Melancholie von fiktiven Jazzplatten, Gedächtnisaussetzern und einem sprechenden Affen. "Ein Kreis, der viele oder mitunter unzählige Mittelpunkte und keine Begrenzungen hat. Kannst du dir einen solchen…
Als Jugendliche hat Ellen mit ihrer Mutter für kurze Zeit auf der Hallig gelebt - jetzt kehrt sie zurück auf der Suche nach der heilen Welt ihrer Erinnerung. Sie hat sich immer mit der Natur der Hallig beschäftigt, ist jedoch den Bewohner:innen der kleinen Welt  im Meer und ihrem Leben fremd geworden. Besonders mit Liske, die beinahe ihre…
Adam war schon immer besonders: ihm sind menschliche Beziehungen fremd, dafür mag er die Zahl sieben und die Klarheit und Logik der Computer. Als er 13 Jahre alt ist, verschwindet sein Vater, seine Mutter zieht sich ganz in ihre Trauer zurück. Erst als Adam längst erwachsen und Professor ist, findet er in einem Buch Hinweise darauf, dass sein…
1679: Angus ist acht Jahre alt, lebt auf St. Helena im Südatlantik und will unbedingt Wissenschaftler werden, seit der große Forscher Edmund Halley die Insel besucht hat. Er bekommt seine Chance und reist in geheimer Mission nach England, auf der Suche nach seinem Vorbild. Ein sprachlich wunderbarer Roman über Neugier und Forscherdrang und eine…

Seiten